Allendorf
Allendorf

Gemeinde Allendorf (Eder)

Landkreis Waldeck-Frankenberg

Seit 1971 bildet Allendorf (Eder) mit den Ortsteilen Battenfeld, Haine, Osterfeld (eigenständiger Ortsteil seit 2000) und Rennertehausen eine Gemeinde in der weiten Ederaue. Die Gemeinde Allendorf (Eder) ist einer der Industrieschwerpunkte des Landkreises Waldeck-Frankenberg.

Wichtigster Wirtschaftszweig ist die Metallindustrie, gefolgt vom Handels- und Dienstleistungssektor. Verkehrsmäßig ist die Gemeinde durch die Bundesstraßen 236 und 253 sowie durch einen Verkehrslandeplatz (Landebahn 1.240 m) erschlossen.

Strukturdaten zur Bevölkerung

  • Gemeinden: Kerngemeinde Allendorf (Eder) mit den 4 Ortsteilen Battenfeld, Haine, Osterfeld und Rennertehausen
  • Einwohner: 5.748
  • Haushalte: ca. 2.438
  • Gemarkungsfläche: ca. 4.179 ha

Impressionen

Kinderbetreuungsangebote und Öffnungszeiten

3 Kindertagestätten (darin enthalten 3 Krippen), Liste von Tagesmüttern über den Landkreis Waldeck-Frankenberg erhältlich.

Ab März 2015 wird ein Waldkindergarten für eine Gruppe eingerichtet.

Ferienbetreuung von Grundschulkindern / Betreuung an der hiesigen Grundschule (vor und nach) / Babysitterbörse (für die Freizeit), Babysitter bei der Gemeindeverwaltung buchbar

Schulangebote

„Schule am Goldberg“, Grundschule in Allendorf (Eder)

Die nächsten Schulstandorte mit weiterführenden Schulen sind in Battenberg (Eder) – ca. 2 km Entfernung- und Frankenberg (Eder) – ca. 10 km Entfernung.

Freizeitangebote

Gemeindebücherei, Sport-, Spiel- und Tennisplätze, Fitnessstudio, Sportzentrum mit Kampfbahn Typ B, Kunstrasenplatz, Reithalle mit Reit- und Dressurplatz, Verkehrslandeplatz (Motor- und Segelflug) Angelteiche, Grillhütten, gut ausgebaute und markierte Rad-, Spazier- und Wanderwege in waldreicher Umgebung. Heimatstuben in allen Ortsteilen. Die historische Grenze zwischen Hessen-Darmstadt und Hessen-Kassel durchzieht das Gemeindegebiet von Nord nach Süd.

Wiederkehrende Veranstaltungen

  • Kram und Viehmarkt in Battenfeld (1. Samstag und Sonntag im Oktober)
  • Ostermarkt in Rennertehausen (4. Sonntag vor Ostern)
  • Internationales Jugendfußballturnier um den Viessmann-Cup (Himmelfahrtswochenende)
  • Grenzgangfest (alle 5 Jahre, nach der Konstituierung des neu gewählten Gemeindeparlamentes)
  • Frühjahrs- und Herbstausstellung im Einkaufszentrum Battenfeld
  • Jährlich stattfindende Volks- und Heimatfeste
  • Regionale Weihnachtsmärkte

Verkehrsanbindung

Verkehrsmäßig ist die Gemeinde durch die Bundesstraßen 236 und 253 sowie durch einen Verkehrslandeplatz (Landebahnstrecke: 1.240 m) erschlossen.

Ärzte

Im Gemeindegebiet befindet sich ein niedergelassener Hausarzt.

Ein Arzt für Diabeteserkrankungen (mit Praxis außerhalb) hat stundenweise geöffnet.

Für einen interessierten Arzt stehen Praxisräume in der Kerngemeinde in zentraler Lage zur Verfügung.

Apotheken

„Edertalapotheke“ in Allendorf (Eder)

Krankenhäuser

Das nächste Krankenhaus „Kreiskrankenhaus Frankenberg (Eder)“ befindet sich im ca. 10 km entfernten Frankenberg (Eder).

Neubaugebiete

Bauplätze stehen im Gemeindegebiet zur Verfügung. Informationen zu den Bauplätzen erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung.

Einkaufsmöglichkeiten

Großes Gewerbegebiet im Ortsteil Battenfeld mit einem umfangreichen Warenangebot.
Die anderen Ortsteile verfügen zum Teil noch über kleinere Einkaufsmöglichkeiten, werden aber auch durch Bäcker, Metzger etc. angefahren.

Mittelzentrum Allendorf (Eder) / Battenberg (Eder)

Seit 2000 bilden die Nachbarkommunen Allendorf und Battenberg ein gemeinsames Mittelzentrum. Der Aufwärtsentwicklung beider Kommunen wurde damit Rechnung getragen. Allendorf und Battenberg besitzen eine herausragende wirtschaftliche Stärke mit über 5.000 Arbeitsplätzen. Das Mittelzentrum verfügt über ausreichend Potential an bebaubaren Gewerbe- und Wohnbauflächen. Allendorf und Battenberg bilden einen modernen und bürgerfreundlichen Wirtschaftsschwerpunkt im „Oberen Edertal“.

Seit 1971 bildet Allendorf (Eder) mit den Ortsteilen eine Gemeinde in der weiten Ederaue.


zur Gemeinde Allendorf (Eder)

Kommunaler Ansprechpartner

für niederlassungsbereite Ärzte

Bürgermeister Claus Junghenn
Schulstraße 5
35108 Allendorf (Eder)

Telefon: (0 64 52) 9131-0
Telefax: (0 64 52) 9131-20
E-Mail:

Webseite: www.allendorf-eder.de